Lektorat & Korrektorat – Der letzte Schliff

Kennen Sie das? Sie öffnen ein neues Buch, und bereits auf den ersten Seiten findet sich ein Satz, der Sie ins Stocken bringt? Fallen direkt Fehler auf, wird die Lektüre oft weggelegt, nicht weiterempfohlen oder nach der Leseprobe gar nicht erst gekauft.
Um viele, viele Werke ist das wirklich schade.
Lassen Sie Ihres nicht auch dazugehören!

Ob Belletristik, Sachbuch oder wissenschaftliche Arbeit, mindestens ein Lektorat muss sein!
Ein Probelektorat über einige Seiten ist bei uns übrigens vollkommen kostenfrei.

Wir wollen Träume wahr werden lassen! Da all unsere Lektor*innen im Homeoffice arbeiten, schaffen wir es, vergleichsweise sehr günstig zu sein. Weil bei längeren Büchern der Preis dennoch schnell mal im Vierstelligen liegen kann, bieten wir Ihnen gerne Ratenzahlung (ohne Aufpreis) an.

Gerne unterstützen wir auch Sie dabei, Ihrem Buch den letzten Schliff zu verpassen.
Grammatik, Satzbau, Interpunktion, Rechtschreibung, Einheitlichkeit, inhaltliche Stimmigkeit (Logik) und Wortwahl – all das muss bei einem guten Buch einfach passen.

Gerade neue Autor*innen denken oft, dass ihr Werk, nachdem sie es zweimal überarbeitet haben, maximal noch 20 Fehler enthält. Diese Illusion werden wir Ihnen mit einem
kostenfreien Probelektorat gerne nehmen – beziehungsweise leider nehmen müssen.

Ein Lektorat optimiert übrigens nicht nur Ihr Werk! Sehen Sie es zudem wie eine Fortbildung, durch die Sie noch das ein oder andere lernen können.

Gerne helfen wir Ihnen auch bezüglich Buchsatz (Formatierung) und (Self-)Publishing weiter und teilen mit Ihnen Tricks und Kniffe, die für eine erfolgreiche Veröffentlichung unabdingbar sind.

Hinweis: Auf dieser Website wird gegendert, im Lektorat richten wir uns aber natürlich ganz nach Ihrem Stil.

Zum Ablauf:


- Ihre Lektor*in erstellt Ihnen ein kostenfreies Probelektorat über einige Seiten, damit Sie sehen, wie viel Ihnen das Lektorat überhaupt bringt und ob sich das für Sie überhaupt rentieren würde. Gerne können Sie mit Ihrer Lektor*in auch telefonisch in Kontakt treten.
- Im Anschluss entscheiden Sie sich für oder gegen ein Lektorat für Ihr gesamtes Skript.
- Sehr gerne können Sie, bevor die Lektor*in beginnt, Kommentare in Ihrem Skript hinterlassen, beispielsweise eine Frage bezüglich der Verständlichkeit eines Sachverhalts oder der Glaubwürdigkeit einer Person. Auf diese Kommentare wird Ihre Lektor*in dann natürlich eingehen, denn ein Lektorat ist mitunter ein Dialog, der aus Fragen, Vorschlägen und Antworten besteht, und zwar von beiden Seiten.

- Nach dem erfolgten Lektorat bekommen Sie den Text zurück und können ihn in aller Ruhe unter Berücksichtigung der gemachten Korrekturen und Kommentare überarbeiten. Dabei können Sie alle Bearbeitungsschritte einzeln einsehen und Änderungen ganz simpel im Text annehmen oder ablehnen. 

- Sehr gerne stehen wir Ihnen im Weiteren für Fragen und Vorschläge (telefonisch und schriftlich) zur Verfügung und klären eventuelle Verständnisprobleme. Auch Ihre Überarbeitung sehen wir uns natürlich an, damit sich nicht versehentlich neue Fehler einschleichen.


Generelles:

-
Wir sind in allen Schritten voll und ganz transparent. Sie sehen genau, wer etwas an Ihrem Skript ändert und was geändert wird.

- Lange Erklärungen bezüglich des Inhalts sind bei uns keine Seltenheit (im abschließenden Fazit oder auch schon vorher in den Kommentaren). Daher bieten wir Ihnen bereits zu Anfang gerne das Du an, damit alles ein wenig freundschaftlicher vonstattengeht.

- Ehrlichkeit steht bei uns im absoluten Vordergrund! Wenn etwas im Text inhaltlich vollkommen sinnfrei ist, dann werden wir Sie das (höflich) wissen lassen, aber wir sagen Ihnen natürlich auch, warum das so ist, und geben Vorschläge, wie Sie dies beheben könnten.


Wenn Sie noch Fragen haben sollten, melden Sie sich doch einfach. Klicken Sie auf Angebot und Preise oder auf Kontakt. Wir freuen uns auf Sie!